Kanadische Lebensmittel aus biologischem Anbau

Naturrein, unverfälscht und lecker

Kanadische Lebensmittel aus biologischem Anbau

Man nehme eine Umwelt, die zu den natürlichsten und saubersten der Welt zählt. Man gebe Landwirte und Erzeuger dazu, die sich für eine vernünftige Auswahl von Nahrungsmitteln einsetzen und das Know-how haben, wie man Verbrauchern eine vielfältige Auswahl ihrer Lebensmittel näherbringt. Man füge ein kaltes Winterklima hinzu, das Schädlings- und Krankheitsprobleme reduziert, sowie riesige fruchtbare Anbauflächen. Das Endergebnis: naturreine, unverfälschte und gesunde kanadische Nahrungsmittel aus biologischem Anbau.

Eine boomende Branche

Kanadas Bio-Nahrungsmittelsektor ist eine innovative und expandierende Branche, die darauf ausgerichtet ist, dem Verbraucher weltweit das Beste aus biologischem Anbau zuzuführen. Zwar ist Getreide mit Abstand das größte Bio-Exportgut Kanadas, doch ist die Industrie dennoch sehr breit gefächert. Kanada erzeugt und exportiert eine ganze Palette frischer, tiefgefrorener und verarbeiteter Bio-Nahrungsmittel, angefangen bei Obst und Obstsäften über Erbsen, Linsen und anderen Hülsenfrüchten bis hin zu Ahornsirup und Frühstückscerealien, Frucht-Smoothies und Nussbuttersorten, sowie ein großes Sortiment an Fleisch- und Meeresfrüchteerzeugnissen.

Der Sektor befindet sich momentan in einer phänomenalen Expansionsphase und verzeichnete im letzten Jahrzehnt jährlich ein Produktionswachstum sowie einen Zuwachs im Einzelhandelsverkauf in zweistelliger Höhe. Der Hauptanteil der kanadischen Bio-Produkte wird in die Vereinigten Staaten, die Europäische Union und nach Japan exportiert. Der Sektor steht im Begriff, seinen Marktanteil in diesen Ländern wie auch anderswo zu erhöhen und zu diversifizieren.

Stolz, Reinheit, Engagement

Kanadas Öko-Landwirte richten ihr Augenmerk auf die Erhaltung eines nachhaltigen, gesunden und produktiven Ökosystems auf allen Ebenen. Durch ihren Einsatz für Bodenregeneration, Gewässer- und Tierschutz stehen die Öko-Landwirte für die höchsten kanadischen Wertvorstellungen - harte Arbeit und den Stolz auf Kanadas saubere natürliche Umwelt. Die Herstellung von kanadischen Bionahrungsmitteln und industriell erzeugten Nahrungsmitteln erfolgt ohne synthetische Pestizide, chemische Düngemittel, Gentechnologie oder Lebensmittelbestrahlung. Diejenigen Tiere, die Teil der Öko-Nahrungskette sind, erhalten Futter ohne Zusatz von Tiernebenprodukten. Ferner wird ihnen viel Freilauf und Kontakt mit anderen Tieren gewährt. Kanadische Öko-Produkte werden ohne chemische Konservierungsstoffe und synthetische Zusätze wie Farbstoffe und Wachse verarbeitet.

Förderung der Industrie

Die kanadische Öko-Branche wird vielfältiger und erschließt neue internationale Märkte. Das beeindruckende Wachstum auf diesem Sektor soll sich auchweiterhin in der Zukunft fortsetzen. Dabei wird Unterstützung bei Innovation und Entwicklung auf allen Ebenen garantiert. 

Öko-Landwirte und Landwirte, die auf biologischen Anbau umstellen wollen, werden vom Ökologischen Landwirtschaftszentrum Kanada (Organic Agriculture Centre for Canada) mit Informationen, Forschungsprogrammen und Schulungen unterstützt. Auf Bundesebene werden die Interessen der Bio-Bauern durch den Verband Ökologischer Anbauer Kanadas (Canadian Organic Growers) und die Ökologische Handelsvereinigung Kanadas (Canadian Organic Trade Association) vertreten, während im ganzen Land regionale ökologische Anbauverbände mit Landwirten, Verarbeitungsbetrieben und Händlern zur Förderung der Industrie zusammenarbeiten.

Probieren auch Sie kanadische Produkte und stellen Sie den Unterschied fest

Kanadische Lebensmittel aus ökologischem Anbau sind nahrhaft, zertifiziert und lecker. Sie werden in einem für seine Weite und Unberührtheit bekannten Land hergestellt und wegen ihrer Naturbelassenheit und Vielfältigkeit hoch geschätzt.