Heilbuttfilet im Bierteig / Kanadischer Bierteig

Heilbuttfilet im Bierteig / Kanadischer Bierteig

Zutaten

    Heilbuttfilet

    • 4 Stücke à 150 g frisches kanadisches Heilbuttfilet
    • 3 EL Rapsöl
    • 3 EL Zitronensaft
    • 2 Stängel Thymian
    • zum Abschmecken frisch gemahlener Pfeffer
    • Rapsöl zum Braten

    Bierteig

    • 5 TL helles kanadisches Bier
    • 5 TL dunkles kanadisches Bier
    • 100 g Weizenmehl (Typ 550), gesiebt
    • 1 Ei
    • ½ TL Salz
    • 4 TL Öl
    • 3 EL Milch
    • 2 Eiweiß
    • 1 Prise Currypulver

Zubereitung

Heilbuttfilet

  1. Öl, Zitronensaft, Thymian und gemahlenen Pfeffer miteinander vermengen und den Heilbutt 30 Minuten lang darin einlegen. Den Bierteig nach unserem Rezept für kanadischen Bierteig zubereiten.
  2. Öl auf 180 °C erhitzen.
  3. Die Heilbuttfilets vollständig mit dem Bierteig bedecken. Den überschüssigen Bierteig entfernen und die Filets im heißen Öl braten. Wenden, damit der Teig gleichmäßig braun wird. Dann die Filets mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier legen und salzen. Die Heilbuttfilets noch heiß mit Pommes frites servieren.

Bierteig

  1. Mehl, Salz und Currypulver in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine große Mulde formen.
  2. In einer zweiten Schüssel die Milch, die beiden Biersorten, das Öl und das Ei verrühren. Die Hälfte davon in die Mitte der Schüssel mit dem Mehl gießen, ohne dass das Mehl feucht wird.
  3. Nun das Mehl nach und nach gründlich mit der Flüssigkeit verquirlen. Wenn der Teig andickt, die restliche Flüssigkeit hinzugießen. Der Bierteig muss glatt sein und darf nicht klumpen.
  4. Den Teig aber nicht zu stark verrühren, da er sonst zu zäh wird. Zuletzt etwas Öl auf den Teig träufeln, damit er nicht rissig wird. 20 Minuten ziehen lassen.

Ergibt

4 Portionen

 = Kanadische Zutat