Kanadische Muscheln mit Icewine-Zabaione

Kanadische Muscheln mit Icewine-Zabaione

Zutaten

    • 1 Eigelb
    • 1 EL warmes Wasser
    • 1 kg kanadische Miesmuscheln
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 50 ml Icewine
    • 50 g weiche Butter
    • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • frische Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. Eigelb mit Wasser in einer großen Edelstahlschüssel verquirlen, bis die Mischung hell und schaumig ist (2 bis 3 Minuten), danach zur Seite stellen.
  2. Die Muscheln, Schalotten und den Icewine in einer großen Pfanne bei geschlossenem Deckel 2 bis 3 Minuten dämpfen, bis die Muscheln komplett geöffnet sind. Die Muscheln und 50 ml der Kochflüssigkeit aus der Pfanne nehmen, die restliche Flüssigkeit für das Wasserbad in der Pfanne lassen. Für die Zabaione die Edelstahlschüssel mit der Eimischung in die Kochflüssigkeit der Pfanne setzen, langsam die 50 ml aufgefangene Flüssigkeit einrühren und im Wasserbad 2 bis 3 Minuten kochen, bis die Masse hell und schaumig ist. Dabei darauf achten, dass kein Rührei entsteht. Die Butter in kleinen Portionen untermengen, anschließend mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Muscheln auf einer Servierplatte anrichten und die Zabaione darübergeben, zum Schluss mit Petersilie garnieren und servieren.

Ergibt

4 Portionen

Alternativer Serviervorschlag: Die Zabaione über die Muscheln verteilen, in eine feuerfeste Form geben und 1 bis 2 Minuten im Grill oder Backofen (Oberhitze) bräunen.

 = Kanadische Zutat