Schweinemedaillons mit Wildheidelbeersauce

Schweinemedaillons mit Wildheidelbeersauce

Zutaten

    • 500 g Schweinelende
    • 2 EL Honig
    • 2 EL Reisessig
    • 2 EL lieblicher Weißwein
    • 150 ml Heidelbeersaft
    • 400 ml Rinderbrühe (ungesalzen)
    • 150 g frische Heidelbeeren
    • 2 EL Maisstärke
    • 2 EL Rapsöl
    • 1 EL Wasser
    • zum Abschmecken Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Schweinelende in etwa 1,5 cm dicke Medaillons schneiden. Mit Pfeffer und Salz würzen und bei Zimmertemperatur beiseitestellen.
  2. Den Honig mit 1 Esslöffel Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann den Essig hinzugeben und 1 Minute lang auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Weißwein dazugießen und die Sauce so lange kochen, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist. Als Nächstes den Heidelbeersaft hinzufügen und kochen, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Nun die Rinderbrühe dazugießen und bis zur gewünschten Konsistenz kochen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Heidelbeeren dazugeben.
  3. Die Medaillons auf großer Flamme in etwas Rapsöl kurz anbraten. Das Fleisch einmal wenden und medium braten. Das Fett abgießen und das Fleisch mit der Heidelbeersauce ablöschen. Falls nötig, die Sauce mit etwas in Heidelbeersaft gelöster Maisstärke andicken.
  4. Die warme Sauce auf die Medaillons geben und servieren.

Ergibt

2 bis 4 Portionen

 = Kanadische Zutat